Ziegelformen sind im Trend!

Ziegelformen aus rustikalem Holz sind ein Hingucker. Ihr natürlicher Charme macht sich gut auf Hochzeiten mit Vintage Thema, als tolles Wohnaccessoire in der Landhaus-Küche, als Aufbewahrungsmöglichkeit für Wohnräume im Shabby-Chic oder Cottage-Core Stil. Im Steakhouse oder beim trendigen Burger-Laden im Szeneviertel – die natürlichen Holzkisten sind derzeit kaum wegzudenken.

Eine rustikale Aufbewahrungsmöglichkeit

Nicht nur schöne Dekoration, sondern auch praktische Aufbewahrungsmöglichkeit bieten antike Ziegelformen. Ob als Besteckkasten, für Kräuter- und Gewürzgläser. Zum Sommerfest als Tischdekoration, gefüllt mit Saucen, Essig und Öl beim Grillen oder als stilvolle Präsentationsmöglichkeit für selbstgemachte Limonaden und Craft-Bierflaschen. Auf der Fensterbank in der Küche aufgestellt sind sie auch eine stilvolle Möglichkeit frische Kräuter in Töpfen anzuziehen. Toll sind die Kästen auch für die Postkarten oder Fotosammlung, oder zur Nutzung als Stifthalter im Home-Office. Auch eine stylische Aufbewahrungslösung für DIY-Zubehör wie Wolle zum Stricken, oder Bastelutensilien wie Scheren, Pinsel und Kleber bieten Ziegelformen.

Nostalgisch schön

Verschiedene selbstgekochte Marmeladen oder selbsteingemachtes Gemüse in nostalgischen Gläsern in einer Ziegelform ist ein tolles DIY-Geschenk für viele Anlässe. Ziegelformen eignen sich als Dekoration für das ganze Jahr. Im Frühling gefüllt mit kleinen bepflanzten Zinktöpfen um etwas Grün in die Wohnung zu bringen. Im Sommer halten die antiken Kästen genutzt als Hängeampel auch Zimmerpflanzen. Im Herbst mit Arrangements mit buntem Laub oder Zierkürbissen dekoriert, verbreiten sie rustikalen Charme zum Erntedank und Halloween. Auch zur Weihnachtzeit macht sich eine mit einer Lichterkette gefüllte Ziegelform gut als Wohnaccessoire, sogar Adventskerzen lassen sich toll in ihnen arrangieren. Als Dekoration in Kombination mit filigranen Trockenblumen in nostalgische Vintage-Vasen machen Ziegelformen das ganze Jahr über eine gute Figur.