Praktische Küchendekoration erleichtert den Alltag

Die heimische Küche ist ein Herzstück der Wohnung, ob beim alltäglichen Kochen, dem vorweihnachtlichen Kekse backen mit den Kindern, oder beim gemeinsamen Kochen mit Freunden. Häufig sind Küchen auch keine separaten Räume mehr, sondern werden in offenen Wohnkonzepten in den Wohnraum integriert, sodass Küche, Esszimmer und Wohnzimmer zu einer Einheit werden. Praktische Küchendekoration wertet die Küche nicht nur optisch auf, sie sorgt auch für Ordnung und spart wertvolle Zeit.

Verstauen leicht gemacht

Die Arbeitsfläche auf der Küchentheke will gut organisiert und genutzt sein. Zeitintensives stöbern nach dem richtigen Pfannenwender mag nun wirklich niemand. Um im Eifer des Gefechts alle notwendigen Küchenhelfer griffbereit zu haben, bieten sich verschiedene clevere Verstaumöglichkeiten für Suppenkelle, Küchenzange und co. an. Utensilien-Halter und Hakenleisten machen die Organisation der wichtigsten Küchenhelfer zu einem Kinderspiel. Auch eine Vase mit großer Öffnung kann gut zu einem Utensilien-Halter umfunktioniert werden. In Ziegelformen oder unterteilten Holzkästen lassen sich viel genutzte Würzmittel wie Salzstreuer, Pfeffermühle, Essig und Öl platzsparend auf der Küchentheke verstauen und erleichtern auch die Reinigung der Oberflächen. Durch Wandregale mit Haken müssen die schönsten Lieblingstassen für den morgendlichen Kaffee oder Tee nicht im Schrank versteckt werden. Hakenleisten in nostalgisch-Rustikalen Designs sind auch eine elegante Möglichkeit um Geschirrtücher aufzuhängen. Etageren, Drahtkörbe und Holzschalen eignen sich sehr gut als dekorative Obstschale auf der Theke.

Vorratsbehälter für längeren Genuss

Gewürze und getrocknete Kräuter sollten zum Schutz des Aromas am besten Luftdicht abgeschlossen und in der Dunkelheit aufbewahrt werden. Glasbehälter mit verschiedenen Deckeln können umweltfreundlich wiederverwendet werden und im Gegensatz zu Plastikbehältern nehmen sie auch keine Gerüche an, der Zimt soll schließlich nicht nach Oregano schmecken. Gewürze wie Paprikapulver, Chiliflocken oder Currypulver bleichen in hellen Gläsern sehr schnell aus, Apothekergläser aus dunklem Glas bieten Dunkelheit und Aromaschutz in einem und besitzen einen hohen dekorativen Wert, sodass sie hervorragend in offenen Regalen oder auf der Küchentheke aufgestellt werden können. Um all die Tees, Müslis und Nüsse sicher vor Lebensmittelmotten und Geschmacksverlust aufzubewahren, bietet unser Deko-Shop eine große Anzahl an verschiedenen gläsernen Vorratsbehältern an. Tipp: In Schraubgläsern wie “Mason Jars” lassen sich auch toll Cocktails servieren!

Servieren und Schneiden

Schneidbretter sind unverzichtbare Küchenhelfer. Es muss nicht immer Plastik sein. Gut gepflegt halten Holzbretter viele Jahrzehnte. Schön geformte, oder aufregend gemaserte Holzbretter sind nicht nur praktisch nutzbar, wenn sie nicht gerade als Schneidunterlage benutzt werden und an der Wand hängen, verbreiten sie einen rustikalen und natürlichen Charme. Auch zum servieren und anrichten von opulenten Käseplatten mit saftigen Weintrauben, oder trendigen, herzhaften Charcuterie-Boards mit knusprigem Brot, machen schöne Schneid- und Servierbretter bei Gästeempfängen eine gute Figur.

Grüner wird’s nicht – der kleine Küchengarten

Wer ein sonniges Küchenfenster hat, kann in der Küche auch gut einen kleinen Indoor-Garten heranziehen. Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch und Petersilie in Töpfen finden ein Zuhause auf der Küchentheke in unterteilten Holzkästen oder Ziegelformen gruppiert. Aus der schnöden, alten Kresse ist in den letzten Jahren „Microgreens“ geworden, ein Trend aus der amerikanischen Gourmetküche. Auch aus Samen von Rotkohl, Brokkoli, Rote Beete, ja sogar Sonnenblumenkernen können die kleinen Vitaminbomben gezogen werden. Alles was benötigt wird ist ein Teller, etwas Küchenkrepp oder Watte, Samen und Wasser. Innerhalb von 4-6 Tagen können die kleinen Keime als knackige Salatbeilage oder farbenfrohen Brotbelag geerntet werden. Ein weiterer Küchengartentrend ist „Mason-Jar Hydroponic“: Salat und Kräuter werden in einer Nährlösung in einem Schraubglas einfach auf dem Fensterbrett gezogen – auch ein tolles DIY-Projekt mit Kindern.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zum Blogeintrag: “Praktische Dekoration für die Küche

  1. Testing sagt:

    Ja das ist doch ne super Sache

Schreiben Sie einen Kommentar