Herbstastern – Violette Bienenweide

Zahllose niedliche Blüten mit gelben Staubblättern: Die Aster erfreut uns mit ihrer tollen Blütenpracht. Offenblühend ist sie eine tolle Bienenweide im Garten. Die schönen Herbstastern beginnen ab Ende August, Anfang September zu blühen. Herbstastern gibt es in verschieden hoch wachsenden Varianten und sind damit sowohl als Beetpflanze, als auch als Gartendeko im Topf oder Balkonkasten. Der Großteil der Astern ist Mehrjährig, also gönnt Astern in kleinen Töpfen und Pflanzgefäßen am besten Jährlich neue Erde. Herbstastern gibt es in Farben wie Violett, Weiß und Rosa.

astern herbstastern herbstblumen herbstdeko

Dekoideen mit Astern: Tolle Herbstdeko für den Hauseingang

Als Deko für den Hauseingang draußen sind Herbstastern eine tolle blumige Option. Pflanzt die hübschen Blumen entweder direkt in den Vorgarten, oder bepflanzt Körbe, um etwa die Eingangstreppe zu säumen. Alte Obstkisten dekorieren ist eine tolle Vintage Gartendeko, um die Kisten Wetterfest zu machen, solltet ihr sie mit einem Wetterschutzlack einstreichen und mit Teichfolie, oder einem dicken Müllsack auskleiden, bevor ihr sie bepflanzt – So halten die Kisten mehrere Jahre. Als Deko für drinnen sind Herbstastern als Schnittblumen in der Vase geeignet, Asternpflanzen fühlen sich hingegen im Warmem auf Dauer nicht sonderlich wohl.

deko mit astern herbstastern herbstdeko für den hauseingang

Chrysanthemen

Chrysanthemen gibt es in einer unglaublichen Farbvielfalt: Weiß, Gelb, Orange, Rot, zart Rosa, strahlend Pink, Violett, Lachsfarben, mit und ohne Farbverlauf. Sie sind sowohl als Blume im Garten geeignet, als auch eine beliebte Schnittblume in Blumensträußen. Winterhart sind allerdings nur die Gartenchrysanthemen, die auch Winterastern genannt werden – andere Sorten müsst ihr jährlich neu Pflanzen. Chrysanthemen mit gefüllten Blüten sind für Bienen nutzlos – sie erreichen die Staubblätter der Pflanzen nicht und gelangen nicht an den für sie so wichtigen Nektar. Pflanzt am besten neben gefüllten Chrysanthemen zumindest die ein, oder Andere offen blühende Bienenpflanze.

deko mit chrysanthemen herbstdeko für den hauseingang herbstdeko mit blumen

Deko mit Chrysanthemen

Wie schon eingangs erwähnt, brilliert die Chrysantheme durch eine unglaubliche Farbvielfalt. Als herbstliche Outdoordeko bietet es sich etwa an, einen Gartenweg, oder die Eingangstreppe mit verschiedenfarbigen Chrysanthemen in Töpfen und Pflanzgefäßen zu säumen – jede Stufe hat eine andere Farbe. Im Haus ist diese schöne Herbstblume perfekt als Schnittblume in vielen verschiedenen Blumenarrangement, aber auch Solo macht sie ganz schön was her – zum Beispiel in der Vintage Deko Kanne, gepaart mit ein paar Kürbissen und Sackleinen als Herbstdeko für die Fensterbank.

korb herbstlich dekorieren herbstblumen im korb herbstdeko vor der haustür

Dahlien – Vielfältige Herbstblume

Wie auch die Chrysantheme überzeugt die Dahlie durch eine überragende Vielfalt an Farben. Die schöne Blume gibt es in Farben wie Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Pink, Rot, Violett und auch zweifarbig. Auch die Formenvielfalt der Dahlien ist beeindruckend: Von der Pompom-Form, offen blühende Dahlien, über Kaktus Dahlien, bis hin zu anemonenblütigen Dahlien und vielen weiteren Varianten habt ihr ein reichhaltiges Angebot von verschiedenen Blütenformen. Die schöne Blume blüht je nach Sorte vom Juni bis in den Herbst hinein. Dahlien sind allerdings nicht winterhart. Vor dem ersten Frost im Oktober, solltet ihr ihre oberirdischen Teile abschneiden und den Wurzelballen kühl und dunkel im Keller lagern.

deko mit dahlien in herbstfarben herbstblumen

Deko mit Dahlien: Eine dankbare Schnittblume

Pflanzt ihr Dahlien, habt ihr im Sommer und Herbst quasi permanent eine dekorative Schnittblume zur Hand. Die schönen Korbblütler produzieren nach dem Abschneiden der Blüten sogar umso mehr neue Blüten – ein starkes Argument für Dahlien-Deko in der Vase! Für selbstgemachte Tischdeko wie Blumensträuße ist die Blume perfekt geeignet. Auch als schwimmende Blüte in wassergefüllten Schalen beeindrucken uns diese Blüten. Auch könnt ihr bunte Blumengirlanden aus der blühfreudigen Pflanze herstellen, zum Beispiel für eine selbstgemacht Geburtstagsdeko. Als Herbstdeko sehen auch mit Dahlien dekorierte Körbe toll aus. Fertigt Deko mit Dahlien ohne Wasser aber am Besten erst kurz vor Ihrem Einsatz an, ohne Wasser sind die Blumen nur begrenzt haltbar!

dahlien deko mit dahlien herbstdeko im korb herbstblume

Lampionblumen (Physalis alkekengi)

Die leuchten orange Lampionblume trägt ihren Namen, weil sie an Lampions aus der chinesischen Kultur erinnert. Das Nachtschattengewächs ist sowohl mit der essbaren Physalis verwandt, als auch mit der Tomatillo und der Tomate. Bei der Lampionblume ist nicht die unscheinbare Blüte, sondern die Samenkapsel der Interessante Teil: Im Herbst werden die vormalig grünen, pergamentartigen Hülsen, die die Frucht im inneren schützen, leuchtend Orange und sind ungemein dekorativ. Die Lampionblume kann zum dauerhaften Gartenbewohner werden – sie treibt nach dem Frost wieder aus.

lampionblume physalis herbstblume blumendeko herbst

Herbstdeko basteln mit Lampionblumen: Herbstkranz selber machen

Ist es im Herbst endluch soweit und eure Lampionblumen bilden Früchte, so bieten sich viele tolle Möglichkeiten für selbstgemachte Herbstdeko und Bastelarbeiten. Die Lampionblume sieht sowohl toll in der Vase aus, entweder solo, kombiniert mit Eukalyptus, oder in einem opulenten herbstlichen Blumenstrauß. Besonders toll sehen die Fruchtstände aber auch in Herbstkränzen für die Haustür aus: Bindet aus Gräsern, Zweigen und Draht einen Kranz und fügt Lampionblumen und Hagebutten für einen selbstgemachten Herbstkranz hinzu.

deko mit herbstblumen lampionblume herbstdeko basteln herbstkranz

Fuchsschwanz (Amaranth) – Vielfältige Nutz- und Zierpflanze im Herbst

Der Fuchsschwanz ist euch vielleicht schon unter anderem Namen schon im Müsli untergekommen: Amaranth! Als sogenanntes Pseudogetreide werden die Samen des Fuchsschwanzes gerne in Müsliriegeln und Bowls verwendet – im Garten wird die meist magenta farbige Blüte zum absoluten Hingucker! Microgreens aus Amaranth haben oft eine Beeindruckende Farbe, perfekt als Zugabe für den Salat, als Topping für das Butterbrot, oder in der gesunden Bowl, die Blätter lassen sich wie Spinat zubereiten. Auch als Futterpflanze für Singvögel ist der Amaranth beliebt, lasst ihr die Pflanzen nach dem Oktober etwas stehen, finden die geflügelten Gartenbewohner noch ein paar leckere Körner vor dem Winter.

amaranth fuchsschwanz herbstblume

Dekoideen mit Amaranth: Bunte Herbstblume, Trockenblumenstrauß und Türkranz

Der Fuchsschwanz blüht eher spät im Jahr, im Spätsommer bis in den Oktober hinein. Zu Beginn sind die Blütenstände hell grün, mit der Zeit verfärben sie sich in beeindruckende rot, gelb und Violett-Töne, es gibt auch Varianten mit rötlich-violettem Laub. Der klassische Amaranth wird etwa einen Meter hoch und wächst am liebsten im Beet, inzwischen gibt es kleinwüchsige Fuchsschwanz Varianten, die auch in Töpfen und Balkonkästen gezogen werden können. Nicht nur als Gartenpflanze im Herbst, auch als Trockenblume lassen sich die Blütenstände des Amaranths verwenden und finden in der Herbstdeko ihren Einsatz in Trockenblumensträußen und dekorativen Türkränzen.

herbstkranz selber machen amaranth fuchsschwanz boho style hoho deko

Herbst Heidekraut

Das Heidekraut lässt schon erahnen, wo es herkommt: Heidelandschaften. Heidekraut gibt es in diversen Varianten und die Herbstheide blüht noch, wenn viele andere Pflanzen längst ermattet aufgegeben haben. Mit Heidekraut könnt ihr sowohl eure Beete bepflanzen, als auch Körbe und andere Pflanzgefäße. Als Moorbeetpflanze bevorzugt die Heide, wie auch Rhododendron, Azalee, Cranberry und die Blaubeere, einen sauren Boden. Torferde hat allerdings eine ziemlich furchtbare Biobilanz – der Abbau von Torf und die Trockenlegung der Moore zerstört Lebensräume für gefährdete Flora und Fauna und setzt CO² frei – keine gute Idee in Zeiten des Klimawandels. Euren Boden könnt ihr zum Beispiel auch mit Kaffeesatz ansäuern, mehr Ideen für einen sauren Boden ohne Torf findet ihr bei Plantopedia.

herbstdeko mit blumen herbstblumen heidekraut herbstheide

Deko mit Heidekraut: Shabby Chic und Metallringe dekorieren

Das schöne Heidekraut gibt es Beispielsweise in verschiedenen Rosa- Violett und Weißnuancen. Gepaart mit Shabby Chic Deko wie kleinen Holzkisten mit Shabby Anstrich, nostalgischen Vintage Laternen und rustikaler Deko wie Holzscheiben mit Rinde, ist die Heide eine tolle Ergänzung in der Herbst- und Winterdeko. Auch eignet sich Heidekraut um dekorative Kränze herzustellen und auch Metallringe dekorieren mit Heidekraut ist eine tolle Idee für die moderne Deko.

selbstgemachte tischdeko herbstdeko für den tisch deko mit heide deko mit heidekraut

Fetthenne (Hylotelephium spectabile)winterharte Herbstblume

Die sukkulente Fetthenne ist eine winterharte Staude, die im Herbst in rosa, rot, oder weiß blüht. Die genügsame Pflanze wächst auch auf mageren Böden wie in Steingärten. Besonders toll wirkt sie im Herbst aber auch in dunkle Weidenkörbe gepflanzt: Zwischen den hellen, bläulich grünen Blättern, den schönen Blüten und dunklem Holz entsteht ein besonders toller Kontrast. Als Futterpflanze für Bienen ist die Fetthenne auch beliebt.

herbstblumen fetthenne

Herbstdeko Ideen mit Blumen: Florale Herbstdeko basteln

Hier zeigen wir euch noch ein paar weitere Ideen für selbstgemachte Deko für den Herbst mit Blumen.

Bunte Herbstblumensträuße selber machen

Mit Herbstblumen wie Dahlien und Chrysanthemen im Garten könnt ihr recht einfach Blumensträuße selber machen: Für diesen Strauß kommen noch Eukalyptusblätter zum Einsatz, die mit ihrer blaugrauen Farbe etwas edles und modernes in das Arrangement bringen. Ordnet die Blumen stufenweise an, sodass der Strauß auch von vorne attraktiv wirkt und kürzt die Blumenstängel entsprechend ein. Mit Bindedraht oder reißfester Schnur fixiert ihr den Strauß.

Deko mit chrysanthemen herbststrauß herbstblumenstrauß eukalyptus deko herbst

Selbstgemachte Tischdeko: Blumenstrauß im Kürbis als Herbst Hochzeitsdeko

Bei dieser herbstlichen Tischdeko höhlt ihr einen Kürbis aus und füllt ihn mit einem bunten Herbststrauß aus Herbstblumen eurer Wahl – es entsteht ein beeindruckendes Centerpiece die Esstischdeko – perfekt als Deko für Herbsthochzeiten, oder Geburtstage im Herbst. Bedenkt allerdings, dass diese Kürbis-Deko nach einigen Tagen nach draußen wandern sollte, da das süße Kürbis-Fruchtfleisch Fruchtfliegen geradezu magisch anzieht – aber dadurch könnt ihr den dekorierten Kürbis noch einige Tage als Herbstdeko für den Hauseingang nutzen.

blumen im kürbis herbstdeko ideen mit blumen blumenstrauß im kürbis herbst hochzeitsdeko

Boho Style im Herbst: Herbstkranz aus Trockenblumen

Für diese selbstgemachte Boho Deko für den Herbst braucht ihr einen Stickrahmen, einen Holzring, oder einen Metallring, sowie Garn und Trockenblumen eurer Wahl. Bindet das Garn um den Ring und steckt die eingekürzten Trockenblumen einfach zwischen die Fäden. Dieser dekorierte Ring passt sowohl als herbstlicher Türkranz, als auch als herbstliche Boho Wanddeko.

herbstkranz selber machen boho style hoho deko